Einen Termin  Vereinbaren
  Instagram
loading content..
client

Wie lange dauert eine Implantatbehandlung?

Sie kann zwischen 2 Monaten und 9 Monaten variieren. Die Dauer der Implantatbehandlung ist bei jedem Patienten unterschiedlich. Viele Faktoren wie die Reaktionszeit des Patienten auf die Behandlung, die Behandlungsplanung, die Anzahl der zu implantierenden Zähne, die Methode der Implantatbehandlung und die Befolgung der Empfehlungen des Arztes durch den Patienten beeinflussen die Dauer der Implantatbehandlung. Implantate werden zur Behandlung von Erkrankungen eingesetzt, die zu Zahnverlust führen, wie z. B. Zahnverlust, Schädigung des Knochens an der Basis des Zahnfleisches und altersbedingte Veränderungen der Kieferstruktur. Eine künstliche Zahnwurzel, ein so genanntes Implantat, wird in den Kieferknochen eingesetzt und mit einem Zahnersatz versehen.

Wie wird die Implantatbehandlung durchgeführt?

Bei der Implantatanwendung wird zunächst anhand der durchgeführten Untersuchung festgestellt, ob der Patient für eine Implantatbehandlung geeignet ist. Bei Menschen, die über ausreichend Kieferknochen verfügen und deren Knochenaufbau abgeschlossen ist, wird ein Behandlungsplan erstellt. Im Rahmen dieses Behandlungsplans wird die Anzahl der in den Kieferknochen zu setzenden Implantate festgelegt. Nachdem die Implantate im richtigen Winkel in den Kieferknochen eingesetzt worden sind, sollen sie mit dem Kieferknochen verwachsen. Dieser Verwachsungsprozess ist bei jedem Patienten anders. In diesem Prozess beginnt der Aufbau der prothetischen Zähne auf dem oberen Teil des Implantats. Nachdem die Implantate mit dem Kieferknochen verwachsen sind, wird die Prothese in durchschnittlich 1-2 Sitzungen eingesetzt. Es werden Proben für die prothetischen Zähne angefertigt. Bei ästhetischen Problemen wird eine provisorische Prothese eingesetzt, bis die endgültigen Prothesen eingesetzt werden.

Wie lange dauert eine Implantatbehandlung?

Die Behandlung besteht aus zwei Phasen, und die Gesamtdauer der Behandlung kann bis zu 6 Monate betragen. Die erste Behandlungsphase ist in etwa 10-15 Minuten abgeschlossen. Die Einsetzzeit für jedes Implantat beträgt 3-4 Minuten. Zunächst werden die Implantate in den Kieferknochen eingesetzt, und es wird erwartet, dass die Implantate für einen Zeitraum von etwa 3 bis 6 Monaten mit dem Kieferknochen verwachsen. Dann werden die Prothesenzähne eingesetzt und die Behandlung ist abgeschlossen. Wie lange dauert die Implantatbehandlung, wenn die Bedingungen für eine Implantatbehandlung nicht geeignet sind? Die Behandlungsdauer bei Patienten, die die Voraussetzungen für eine Implantatbehandlung nicht erfüllen, ist 2 bis 3 Monate länger als bei einer Standardimplantatbehandlung. Bei Patienten, deren Knochenangebot nicht geeignet ist, werden unterstützende Verfahren mit zusätzlichem Knochen oder Transplantat durchgeführt. Die Implantatbehandlung wird nach der Operation mit Knochenpulver und Weichgewebetransplantaten begonnen.

Wie lange treten die Schmerzen nach einer Implantatbehandlung auf?

Während des Einsetzens des Implantats treten keine Schmerzen auf.Nach dem Abklingen der Anästhesie tritt jedoch für einige Tage nach der Behandlung ein Schmerzempfinden auf. Die Implantatbehandlung ist ein langer Prozess, der zwischen 6 Wochen und 9 Monaten dauern kann. Die dabei empfundenen Schmerzen sind jedoch vorübergehend und von kurzer Dauer. Diese Schmerzen sind nicht stark. Die Zahnärzte geben ihren Patienten Schmerzmittel, wenn die Schmerzen während des Prozesses unerträglich sind..

Worauf sollte der Patient nach der Implantatbehandlung achten?

Die Patienten sollten darauf achten, dass sie während dieses Prozesses nicht an ihren Mundbereich stoßen. Gleichzeitig sollten sie darauf achten, dass sie keine harten Lebensmittel essen. Sie werden gebeten, keine extrem heißen oder extrem kalten Speisen zu sich zu nehmen. Sie werden von ihren Ärzten aufgefordert, alle Situationen zu vermeiden, die ihre Zähne beschädigen könnten.

Wie sollte die Mund- und Zahnpflege nach einer Implantatbehandlung aussehen?

Die Implantatpflege sollte nach der Implantatbehandlung ohne Unterbrechung durchgeführt werden. Die Zähne sollten regelmäßig geputzt werden, der Zahnarzt sollte regelmäßig in 6-monatigen Abständen aufgesucht werden, und es sollte versucht werden, Nahrungsmittel und Getränke zu vermeiden, die die Zahngesundheit während dieses Prozesses beeinträchtigen können. Situationen, die natürliche Zähne schädigen können, können auch Implantate beschädigen. Wenn nach der Implantatbehandlung auf die Mund- und Zahngesundheit geachtet wird, ist es möglich, die Implantate ein Leben lang zu verwenden.